FDP.Die Liberalen
Niederhasli
Ortspartei Niederhasli
01.02.2019

Artikel FDP Mitteilungsblatt Februar 2019

Liebe Niederhaslerinnen und Niederhasler

Nach den letzten Gemeindewahlen möchten wir natürlich wissen, wie es unseren von Ihnen gewählten Behördenvertretern geht. Wir werden deshalb in loser Folge einem Behördenmitglied an dieser Stelle Platz geben. Als erstes lesen wir von Gaetano Bisaz, neu in der Sekundarschulpflege und seit längerem wieder als Autor im Mitteilungsblatt:

«Ich war sehr gespannt auf die Arbeit in der Behörde. Einiges lernt man natürlich über die Jahre als Parteimitglied, Vorstand und Präsidium kennen. Trotzdem weiss man nicht wirklich was auf einen zukommt. Die meisten Mitglieder der Sekundarschulpflege konnte ich schon im Wahlkampf kennenlernen. So hatte ich in Punkto Team schon ein gutes Gefühl. Um es vorwegzunehmen: ich lag richtig.

Doch wie sieht nun die Arbeit in der Behörde wirklich aus? In der Schulpflege sitzen wir einmal im Monat zusammen um die wichtigsten Themen zu besprechen. Daneben gibt es zusätzlichen Einsatz, je nach Resort. Die Arbeit ist natürlich unterschiedlich – in meinem Resort «ICT und Medien» fallen im Moment vor allem Meetings und das Schreiben von Konzepten an. Als Grundpfeiler sind aber auch regelmässige Besuche in den Schulen fällig. Der Besuch von Schulklassen während des Unterrichtes hat sich dabei als sehr spannend erwiesen. Wenn ich die heutigen Lehrmittel und Möglichkeiten, sowie die offenere Kultur in den Schulzimmern in Eichi und Seehalde sehe, möchte ich nochmals die Schulbank drücken.

Wie erwartet wurde auch bestätigt, dass hinter dem sichtbaren Schulapparat eine grosse Menge an Organisation und Einsatz vieler Menschen steht. Hier habe ich durchgängig eine eher offene und moderne, zeitgemässe Haltung erlebt, was Zuversicht im Hinblick der zunehmenden Dynamik im Arbeitsmarkt, den die Schüler erwartet, weckt.

Ich lerne täglich neue Facetten über unser Bildungssystem dazu. Licht und auch Schatten. Das Licht überwiegt, und es ist der Job der gewählten Behörde sowie der Crew der Schulleitung und Schulverwaltung, dass es so bleibt. Mit diesem Team bin ich diesbezüglich sehr zuversichtlich.

Wie in meinen Artikeln aus der Zeit meines FDP Niederhasli Präsidiums, schliesse ich mit einem Aufruf des Rektors an der Berufsschule Bülach zu meiner Zeit in der Lehre: Wir profitieren alle von der Arbeit der gewählten Behördenmitglieder. Man soll im Leben sich auch mal für ein Amt bewerben, zurückgeben von was man profitiert hat.

34 Jahre später kann ich bestätigen, dass er recht hatte. Es ist wohl Arbeit, die mal leistet. In meinem Fall leiste ich die Arbeit als Schulpfleger aber gerne – ich lerne so viel dazu und darf zum Erhalten und weiter Optimieren unserer Sek mitarbeiten. In diesem Sinne – schauen Sie sich die verfügbaren Behördenämter an, ergreifen Sie Partei und stellen Sie sich zur Wahl in eine Behörde, die Sie interessiert. Es lohnt sich! 

 

Aus Liebe zu Niederhasli!

 

Kontakt:

info@fdp-niederhasli.ch

Der Artikel zum Download.